Suchbegriffe, mit denen Menschen an meine Seite geraten X

wie verhalte ich mich bei männern,die nicht wissen was sie wollen


Halte dich von ihnen fern. Ernsthaft, das schreit derart nach Drama. Entweder freuen sie sich, dass sie jemanden (dich) haben, der ihnen konstant Aufmerksamkeit schenkt oder sie haben andere Probleme, die sie am besten klären sollten, bevor ihr euch miteinander einlasst. Such dir jemanden, dem du anmerkst, dass er gern das will, was du auch willst. Lauwarm nervt.

Edit: Und hier einige englische Artikel zum Charme von Darth Vader Boyfriends

Ja, ich kann Männer* nicht leiden.

Ich kann Männer* nicht leiden, die mir wiederholt ins Wort fallen, ohne sich zu entschuldigen.

Ich kann Männer* nicht leiden, die mir Dinge erklären, ohne auf meine Einwände zu hören, dass ich sehr gut mit der Materie vertraut bin.

Ich kann Männer* nicht leiden, die meinem Vorschlag nur mit einem Ohr zuhören und begeistert sind, wenn sie oder ein anderer Mann* diesen Vorschlag wiederholt.

Ich kann Männer* nicht leiden, die mich auf der Straße anglotzen, mir sinnlose Dinge zurufen oder mich nicht alleine lassen.

Ich kann Männer* nicht leiden, die mich zwingen mich auf ein Drittel eines Zweiersitzes zu quetschen oder auf dem Fußweg immer drei mal mehr wie sie auszuweichen.

Ich kann Männer* nicht leiden, die meine Sicherheitsbedenken abtun.

Ich kann Männer* nicht leiden, die mir erklären, dass Sexismus nicht existiert.

Ich kann Männer* nicht leiden, die mir erklären, was Sexismus wirklich ist.

Ich kann Männer* nicht leiden, die sich weigern zu verstehen, dass sie in ihrem Leben positiv diskriminiert werden.

Ich kann Männer* nicht leiden, die diskriminierende Witze reißen und sich aufregen, wenn ich sie drauf hinweise.

Ich kann Männer* nicht leiden, die mir nahelegen ich könne Dinge oder könne Dinge nicht, weil ich ja eine Frau* bin.

Ich kann Männer* nicht leiden, die nicht drauf achten, wie sie mit ihrem Körper und ihrer Stimme den Raum dominieren.

Ich kann Männer* nicht leiden, die ihre Freunde nicht zurechtweisen, wenn diese sich daneben benehmen.

Ich kann Männer* nicht leiden, die mich herablassender behandeln als sie andere Männer* behandeln.

Ich kann Männer* nicht leiden, die eine Tat anders bewerten, wenn sie von einer Frau* statt einem Mann* ausgeführt wird.

Ich kann Männer* nicht leiden, die Männern* vorwerfen, sich „verweichlicht“, „weibisch“ oder „wie ’ne Pussy“ aufzuführen.

Ich kann Männer* nicht leiden, die ihren Söhnen* verbieten zu weinen.

Ich kann Männer* nicht leiden, die ihren Töchtern* verbieten auf Bäume zu klettern.

Ich kann Männer* nicht leiden, die meinen die Betreuung von Kindern sei ein Wochenendjob ohne Verpflichtungen und das helfen in einem Haushalt eine generöse Tat.

Ich kann Männer* nicht leiden, die anderen Männern* drohen.

Ich kann Männer* nicht leiden, die Menschen drohen.

Ja, all diese Männer* kann ich nicht leiden. Aber vielleicht ist das Wort „Mann*“ hier gar nicht zentral¹.

1 https://highoncliches.wordpress.com/2012/08/23/ja-ich-kann-manner-nicht-leiden/#comment-649