Links 46

Schlagwörter: antisemitismus – rassismus – monosexismus – depression – transsexualität – generationenkonflikt – klasse – sexualisierte gewalt – lena dunham – samariter – samaritans radar – nbforum – nonbinary trans – geflüchtete – essen – suizid

Die folgenden Links sind teils mehr als 2 Monate alt, deswegen kann ich nicht versprechen immer passende Inhaltswarnungen zu posten. Lesen nach eigenem Ermessen usw.
Außerdem haben sich so viele Artikel angesammelt, dass ich in wenigen Tagen eine weitere Sammlung veröffentlichen werde.

Zum Thema Essen und Depression
von @nightlibrarian [Englisch]

3 Jahre Class Matters – Mit welchen Argumenten Clara Rosa in der Zeit zu kämpfen hatte
via @kopfrechner_in [Deutsch]

Wort des Tages: Sappophobia
von @stavvers via @baum_glueck [Englisch]

Das Geschäft mit den Geflüchteten – Wie gewinnorientierte Unternehmen sich in den Bereich einschalten
via @luna_le [Deutsch]

„Wir dürfen die Gewaltbereitschaft junger Männer aus der Mittelschicht nicht unterschätzen.“ Über Männlichkeit, Abstiegsangst und Klasse
via @AnnaHegerComics [Deutsch]

Ein Interview mit cis Partner*innen von trans Menschen
von @cnlester via @goldfish [Englisch]

Neu eröffnet: ein deutsprachiges Forum für Leute mit nicht-binärem Geschlecht
von @NBForum_net [Deutsch]

„Ich wünschte, du hättest nur einen Hauptschulabschluss!“ – Über den Generationenkonflikt von Kindern türkischer Eltern, die in Deutschland geboren sind
von @hakantee via @eine_charlotte [Deutsch]

Der Samaritans Radar ist Geschichte, dennoch hier die Gründe, warum es nicht in Ordnung ist, suizidale Menschen zu überwachen
von @adrianshort [Englisch]

[TW sexualisierte Gewalt ggü. Kindern/Kleinkindern] Lena Dunham hält sich für ein „komisches Kind“, erzählt, wie sie ihrer Schwester Gewalt angetan hat
via @baum_glueck [Englisch]

Die Rechte in Dortmund möchte für mehr Bekanntheit die Zahl von Jüd*innen in der Stadt aufgelistet bekommen
[Deutsch]

Links 42

Schlagworte: sex positivity – Adultismus – Rassismus – Antisemitismus – Ableismus – Geflüchtete – antimuslimischer Rassismus – creepers – trans – Solidarität

Der jüngste Link ist 27 Tage alt, deswegen poste ich mir die jetzt von der Brust. Inhaltswarnungen kann ich heute keine einfügen, weil ich durch das Alter der Texte nicht mehr viel vom Inhalt weiß. Ihr seid gewarnt.

„On feeling, acting or being a creep“
[Englisch] von @goldfish

„Are you being too sex positive?“
[Englisch]

10 einfache Dinge, die cis Leute tun können
[Englisch] via @cnlester

„Warum ich die Frage nicht beantworte“ – Wenn Menschen ihre Behinderung erklären sollen
[Englisch] von @goldfish

„Das diskriminierte Kind“ – Zum Thema Adultismus
[Deutsch] von @co_g via @ponypost

Studierende sind auch islamfeindlich und antisemitisch – Schockierende Neuigkeiten (ja, ich bin sarkastisch)
[Deutsch] via @grautoene

Die Anzahl der Angriffe auf Asylsuchenden-Unterkünfte nimmt drastisch zu
[Deutsch] via @diana_of_t

Links 40

Schlagwörter: Kinder – Adultismus – Eritrea – Geflüchtete – sexualisierte Gewalt – Inzest – Eve Ensler – Neokolonialismus – trans* – two-spirits – Konflikt – Tränen – Gendergap – Psychotherapie – hijras

Nicht-binäre Geschlechter „trans*“ nennen als kolonialer Akt
[Englisch]

Über Tränen und ihren Platz in der Welt
Von @goldfish [Englisch]

Eve Ensler von One Billion Rising entdeckt Intersektionalität für sich und „vergisst“ wie sie drauf kam
Von @prisonculture via @spelunkenjenny [Englisch]

Captain Awkward beantwortet: Wie richtig streiten in Beziehungen? (Vorsicht: heterolastig)
[Englisch]

„Der Gendergap beeinflusst nicht die Lesbarkeit von Texten. Es fühlt sich nur so an.“
[Deutsch]

„In Eritrea bleiben, heißt bei lebendigem Leibe sterben“
Von @sab_culture [Deutsch]

Warum ihr Kinder hasst
Von @JacintaNandi via @nightlibrarian [Englisch]

„Psychotherapie ist keine Operation an offener Seele“: Zur Einsparung von Psychotherapiestunden
Von @theRosenblatts [Deutsch]

Trigger Warnung für Inzest und sexualisierte Gewalt, Victim Blaming

Dieses Leben kann Spuren von Gewalt enthalten, Teil 1
Von @MikaMurstein [Deutsch]

Protest der Geflüchteten

Schalgwörter: Asyl – Asylgesetz – Geflüchtete – Menschenrecht – Protest-Marsch – Rassismus

Update 4: In München soll vom 1. bis 3. März ein Flüchtlingskongress stattfinden. Spenden beliebiger Größe können auf das folgende Konto überwiesen werden.
Name: Streitberger Refugee-congress
Institut: Sparkasse Regensburg
BLZ: 750 500 00
Konto-Nr.: 26479584

Update 3: In Freudenstadt protestieren Geflüchtete ebenfalls für eine menschenwürdige Behandlung.
Ihre Facebook-Seite

Update 2: Auch in Wien gibt es ein refugee camp, das Unterstützung sucht.
Twitter-Account: @refugee_action

Sowohl in Berlin als auch in Frankfurt protestieren zur Zeit Geflüchtete. Sie benötigen Unterstützung, je nach Lage in Form von Rechtsbeistand, Verpflegung oder warmen Sachen. Ihr könnt auch Geldspenden geben. Und was natürlich am besten ist: falls ihr vorbeikommen könnt.

Für genauere und aktuelle Informationen:

Website zur Aktion in Frankfurt.
Twitter-Account zur Aktion: @FluchtundAsyl

Website zur Aktion in Berlin.
Facebook-Seite für aktuelle Informationen.

Hinweise auf weitere Informations-Kanäle (oder wenn ich sie falsch zugeordnet habe) werden gerne entgegen genommen.

Auch wenn ihr sonst nichts tun könnt, macht den Protestmarsch bekannt! Auf Twitter könnt ihr dafür das Hashtag #refugeecamp verwenden.

Update: Auf der Website der Mädchenmannschaft lassen sich Infos und geplante Proteste finden, nicht nur für Berlin/Frankfurt. (Am Ende des Artikels)