Links 47

Schlagwörter: gelüchtete – rassismus – endometriose – abuse – atomkraft – social media – bundesteilhabegesetz

Suprise-Linksammlung! Man verzeihe mir, dass ich zunächst einmal die wichtigen Links von Anfang des Jahres aufarbeiten muss.

So lange gelegen, dass es schon wieder fast aktuell ist: Weihnachten überleben
via @goldfish [Englisch]

Was tun, wenn man eine gewaltvolle Beziehung noch nicht verlassen kann? Einige Tips
[Englisch]

Meldung aus dem Januar 2016: 10.000 Flüchtlingskinder sind in Europa verschwunden via @nightlibrarian [Deutsch]

Belgische Atomkraftwerke in fragilem Zustand – zu marode für kaltes Kühlwasser via @JollySea [Deutsch]

Unverzichtbar, um Gerüchte gegen Geflüchtete zu widerlegen: Die Hoaxmap [Deutsch]

Analyse: Welche Menschen verüben rassistische Attacken in Deutschland? [Deutsch]

Kleine Anfrage ergibt: Im Februar diesen Jahres lebten 12 Kinder ohne Geschlechtseintrag [Deutsch]

Verschlechterung der Situation behinderter Menschen mit Assistenz durch das Bundesteilhabegesetz (inzwischen keine Zukunftsmusik mehr) [Deutsch]

Essen bei den Tafeln wird knapper und die Geflüchteten sollen Schuld sein [Deutsch]

Was Kindern sich von ihren Eltern über den Umgang mit Social Media wünschen via @baum_glueck [Englisch]

Weit verbreitet und doch selten diagnostiziert: Über Endometriose [Deutsch]

Links 45

Schlagwörter: wolfsbühne – hartz iv – fat positivity – behinderung – fettsein – orgasmen – raumeinnahme – rassismus – frauenhäuser – männliches privileg

„6 Dinge, die ich über meine Orgasmen lernte“
von @stavvers via @baum_glueck [Englisch]

„On Being Fat, Brown, Femme, Ugly, and Unloveable“
via @baum_glueck [Englisch]

Access intimacy als eine Form der Intimität in Verbindung mit Behinderung
von @miamingus via @baum_glueck [Englisch]

Der Aufenthalt in Frauenhäusern ist in Deutschland teils mit erheblichen Kosten verbunden
via @antiprodukt [Deutsch]

Über pseudo Pro-Fettsein – „All about that bass“
[Englisch]

Weitere Einschränkungen für Hartz IV-Bezieher*innen geplant
via @annalist [Deutsch]

Über selbstverständliche männliche Raumeinnahme
von @lightsneeze [Deutsch]

Die Berliner Theatergruppe Wolfsbühne und Publikum haben eine Gruppe von People of Color rassistisch beschimpft und teils körperlich angegriffen
via @fluxusx [Deutsch]

Links 44

Schlagwörter: Sexismus – Drohnen – Gebärdensprache – Fußball – Orange is the new black – Armut – Kritik – fat shaming – Sterbehilfe – Behinderung – Ableismus – Twilight – abuse – Polizei

Zeit für eine neue Linksammlung, denn es sind einige Artikel zusammengekommen. Heute gibt es ein ungewöhnlich breites Themenspektrum.

Über die Lebensrealität von LSBTTIQ in Baden-Württemberg
[Deutsch] von @Nele_Tabler via @iwedan

Berliner Polizei nutzt Drohnen im Einsatz
[Deutsch] via @BagaGam

Klarstellung: Fußballergebärden mussten auch zu dieser WM nicht neu erfunden werden
[Deutsch] von @EinAugenschmaus

Es finden sich nicht so viele Männer in Orange is the new Black – und das ist gut so
[Englisch] von @mister_goldfish via @goldfish

Angewohnheiten, die man entwickelt, wenn man arm aufwächst
[Englisch] via @kopfrechner_in

Captain Awkward zum Thema: Wie akzeptiere ich Kritik besser?
[Englisch]

„Geschichte von Fitness und Fatness in den USA“
[Deutsch] via @moder_dragon

Gegenargumente zur Sterbehilfe aus der Sicht von Menschen mit Behinderung
[Englisch] via @goldfish

1A-Erklärung: Worin liegt die Anziehungskraft von Twilight für Frauen*?
[Englisch] von @anamardoll
(CN r*pe wird erwähnt, allg. Thema abuse)

Warum es eine deutschstämmige Professorin wieder in die USA zurückzieht
[Deutsch] via @_tillwe_

Links 43

Schlagwörter: Cissexismus – Dan Savage – Arbeitslosigkeit – Lundy Bancroft – abusive Beziehungen – Drohnen – sexuelle Belästigung – Menstruation

Die Links einmal komplett auf Englisch.

Der Autor von „Why Does He Do That – Inside the Minds of Angry and Controlling Men“ hat einen eigenen Blog. Wegen des Themas sei vor Geschichten häuslicher Gewalt u.ä. gewarnt.

Besorgniserregende Entwicklungen in England: Langzeitarbeitslose müssen sich entscheiden entweder täglich beim Arbeitsamt zu erscheinen oder unentgeldlich zu arbeiten

Die Sicherheit von Menstruations-Produkten sollte tatsächlich einmal untersucht werden via @hanhaiwen

Sexuelle Belästigung jetzt per Drohne verfügbar via @nkjemisin

Dan Savage beschimpft junge trans Person und erwartet dann eine Entschuldigung von ihr via @Shanna_Katz

Links 42

Schlagworte: sex positivity – Adultismus – Rassismus – Antisemitismus – Ableismus – Geflüchtete – antimuslimischer Rassismus – creepers – trans – Solidarität

Der jüngste Link ist 27 Tage alt, deswegen poste ich mir die jetzt von der Brust. Inhaltswarnungen kann ich heute keine einfügen, weil ich durch das Alter der Texte nicht mehr viel vom Inhalt weiß. Ihr seid gewarnt.

„On feeling, acting or being a creep“
[Englisch] von @goldfish

„Are you being too sex positive?“
[Englisch]

10 einfache Dinge, die cis Leute tun können
[Englisch] via @cnlester

„Warum ich die Frage nicht beantworte“ – Wenn Menschen ihre Behinderung erklären sollen
[Englisch] von @goldfish

„Das diskriminierte Kind“ – Zum Thema Adultismus
[Deutsch] von @co_g via @ponypost

Studierende sind auch islamfeindlich und antisemitisch – Schockierende Neuigkeiten (ja, ich bin sarkastisch)
[Deutsch] via @grautoene

Die Anzahl der Angriffe auf Asylsuchenden-Unterkünfte nimmt drastisch zu
[Deutsch] via @diana_of_t

Links 41

Schlagwörter: Woody Allen – Verhütung – abuse – Life-hacking – gender presentation – One Billion Rising – Eve Ensler – Aktivismus – fat hate

Wenn Partner Verhütungsmittel sabotieren
Via @IrisLemon [Englisch]

„On Toxicity & Abuse in Online Activism“
Via @goldfish [Englisch]

Wer darf entscheiden, was abuse davon unterscheidet für die eigenen Taten geradestehen zu müssen?
Via @baum_glueck [Englisch]

Es ist einfacher, jetzt wo ich männlich aussehe“ – Über Genderpräsentation in einem Technikberuf
Via @goldfish [Englisch]

„Wenn ‚Life-Hacking‘ in Wirklichkeit weiße Privilegien sind“
Via @karenjeynes [Englisch]

Über dicke Frauen*-Charaktere in Filmen: Really Funny
Via @IrisLemon [Englisch]

Ist es in Ordnung noch Woody Allen zu mögen?
[Englisch]

Wie der V-Day von One Billion Rising/Eve Ensler die Geschichte der Kolonialisierung durch Weiße ignoriert und weiter vorantreibt
[Englisch]

Links 40

Schlagwörter: Kinder – Adultismus – Eritrea – Geflüchtete – sexualisierte Gewalt – Inzest – Eve Ensler – Neokolonialismus – trans* – two-spirits – Konflikt – Tränen – Gendergap – Psychotherapie – hijras

Nicht-binäre Geschlechter „trans*“ nennen als kolonialer Akt
[Englisch]

Über Tränen und ihren Platz in der Welt
Von @goldfish [Englisch]

Eve Ensler von One Billion Rising entdeckt Intersektionalität für sich und „vergisst“ wie sie drauf kam
Von @prisonculture via @spelunkenjenny [Englisch]

Captain Awkward beantwortet: Wie richtig streiten in Beziehungen? (Vorsicht: heterolastig)
[Englisch]

„Der Gendergap beeinflusst nicht die Lesbarkeit von Texten. Es fühlt sich nur so an.“
[Deutsch]

„In Eritrea bleiben, heißt bei lebendigem Leibe sterben“
Von @sab_culture [Deutsch]

Warum ihr Kinder hasst
Von @JacintaNandi via @nightlibrarian [Englisch]

„Psychotherapie ist keine Operation an offener Seele“: Zur Einsparung von Psychotherapiestunden
Von @theRosenblatts [Deutsch]

Trigger Warnung für Inzest und sexualisierte Gewalt, Victim Blaming

Dieses Leben kann Spuren von Gewalt enthalten, Teil 1
Von @MikaMurstein [Deutsch]

Links 39

Schlagwörter: Rassismus – Deutschland – Oury Jalloh – fat shaming – ableismus – Trans*feindlichkeit – selbstverletzendes Verhalten – Heilung – Negativität – Armut – Klassismus – Hartz IV – Arge – Cathy Brennan – Lily Allen – Outing – Knorkator – Männlichkeit – gender

Der Nutzen von Negativität – Warum soll man immer fröhlich sein, wenn man eine schmerzhafte Zeit durchmacht?
[Englisch]

Über die „Schuld“, die selbstverletzendes Verhalten hervorzurufen scheint
[Deutsch] von @lightsneeze

Klassismus

Warum arme Menschen Geld für Luxusgüter ausgeben und was Markenkleidung mit einer erfolgreichen Bewerbung zu tun hat
[Englisch] via @goldfish

Arbeitsamt versucht mit aller Macht zu verhindern, dass Kinder in einer Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaft Abitur machen
[Deutsch] via @inuido @antiprodukt

Wenn Träume mit Klassismus zusammentreffen
[Deutsch] via @_fluoreszent

Hate

Trans*feindliche „Feministin“ Cathy Brennan outet trans* Sexarbeiter*innen – Was bedeutet ein Outing?
[Englisch] via @goldfish

Musikerin Lily Allen als weitere weiße Frau, die Schwarze Frauen als Requisiten benutzt
[Englisch] via @_accalmie

Deutscher Rassismus

Die „linke“ Band Knorkator hat sich ein kolonial-rassistisches Motiv für die neue Kampagne ausgesucht. Nochmal ganz langsam, warum das nicht ok ist.
[Deutsch] von @atif_nour via @_accalmie

Neues Gutachten bestätigt: Oury Jalloh wurde in einer dessauer Zelle ermordet. Der deutsche Staat tut weiter nichts.
[Deutsch]

Körper, Geist, Gender

Gehen Dicke zum*r Árzt*in, kommen sie selten mit einer hilfreichen Diagnose hinaus
[Deutsch] via @halfjill_2010

Schlechte Menschen als psycho- oder soziopathisch zu bezeichnen, ist Ableismus
[Englisch]

Männlichkeiten* gehen auch ohne Raumeinnehmen und Gewalt
[Deutsch] von @baum_glueck

Links 38

Schlagwörter: Sexarbeit – Miley Cyrus – Menschenhandel – Fleisch – Sexualisierung – Ableismus – sexualisierte Gewalt – cultural appropriation

„Sex und Fleisch“ [Deutsch]

Consent in nicht-sexuellen Situationen [Englisch]

Wie auf angemessene Weise mit einem aktivistischen Blog interagieren [Englisch]

Miley Cyrus und die Aneignung Schwarzer US-amerikanischer Kultur [Englisch]

Frau wegen Rollstuhls unter Polizeieinsatz nackt aus der Sauna geworfen
via @Nico @baum_glueck [Deutsch]

Warum Sexarbeit und Menschenhandel nicht synonym [1] verwendet werden dürfen
via @hanhaiwen [Englisch]

[1] „synonym“ = als Wörter, die das Gleiche bedeuten

Letzter Artikel mit Trigger-Warnung für Thema sexualisierte Gewalt

Wie einer*m Freund*in helfen, di:er vergewaltigt wurde [Englisch]

Nichts Neues und trotzdem kein Ende in Sicht: Rassistischer deutscher Gesamtzustand

Schlagwörter: Rassismus – Gewalt – Non-Citizens – Refugees – rechte Gewalt

Ich weiß nicht, was man noch groß dazu sagen soll. Deutschland ist gefährlich, wenn man nicht weiß ist. Auf Twitter rauschen immer wieder alarmierende Meldungen an mir vorbei, die alle schockieren und ungläubig stimmen – in meinem Falle begleitet von dem Luxus, dass ich nicht darüber nachdenken muss, was passiert, wenn ich mal an diesen Schauplätzen vorbei muss.

Berlin Marzahn-Hellersdorf steht nicht als einzige Meldung da.

Am 30.06.13 wurde das Protestcamp der Non-Citizens am Rindermarkt in München brutal geräumt. Vorgeschobener Grund war die angeblich medizinisch unzureichende Versorgung der Non-Citizens, die im Hunger- und Durststreik waren. Die Medical Group, die sich in Absprache mit den Non-Citizens um die gesundheitliche Versorgung gekümmert hatte, erklärt in einer Stellungnahme, dass die Versorgung – stadtbekannt– rund um die Uhr sichergestellt war.
Die Räumung des Camps war politisch motiviert, um die Gesundheit der Non-Citizens geht es hier kein Stück. Ich habe hingegen gehört, dass es der Gesundheit hilft, nicht abgeschieden im Nirgendwo drauf zu warten, ob man in diesem ungastlichen Scheißland bleiben darf.

In der Holstenstraße in Hamburg gab es Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und 15 Jugendlichen. Zumindest sagt die Polizei das. So richtig ist nicht klar, welche Verbrechen hier begangen worden sein sollen und was genau die verstärkte Polizei-Präsenz rechtfertigt. Ist es am Ende unser alter Freund, das Racial Profiling?

Auf einem Volksfest im bayerischen Kaufbeuren wurde ein in Bayern lebender Kasache¹ von einem Neonazi getötet. Er kam zu einer Schlägerei hinzu, in der 7 Rechte 3 Spätaussiedler (?) rassistisch beleidigten. Die Polizei hatte wie immer enorme Schwierigkeiten einen rechten Hintergrund festzustellen, geschweigedenn in den Vordergrund zu rücken.

In Berlin-Reinickendorf will eine Wohneigentümergemeinschaft verhindern, dass Flüchtlingskinder ihren meist unbenutzten Spielplatz nutzen. Kein rassistisches Bullshit-Argument („Seuchengefahr“) ist Anwohnenden zu absurd, um es zur Hetze gegen Refugees zu nutzen.

Zwei rechte Zeitsoldaten der Bundeswehr haben heute, am 22.07.13, kurz vor 3 Uhr im südthüringischen Arnstadt ein Asylbewerbendenheim mit Feuerwerkskörpern attackiert und die Bewohner*innen mit rassistischen Parolen beschimpft.

All diese rechte Hetze, die bei weitem nicht nur vom „rechten Rand“, sondern aus der Mitte der Bevölkerung kommt, gefährdet deutsche oder in Deutschland lebende People of Color, Non-Citizens und Refugees. Weiße Deutsche müssen sich zu mehr als „Toleranz“ und „buntem“ Zusammenleben bekennen, sondern sich aktiv solidarisch zeigen, zuhören, lernen, mit an Safe Spaces arbeiten und Rechte Gewalttaten nach Möglichkeit verhindern².

1 Ich vertrau der Presse nicht wirklich festzustellen, ob er tatsächlich ein in Deutschland lebender Kasache ist oder einen deutschen Pass oder doppelte Staatsbürgerschaft hat because you know, Presse. Ich kann hier nur übernehmen, was dort steht.
2 Editiert, siehe Comments.