Meta-Post: The Wah-Wah-Brothers

Schlagwörter: buhu – die feministische Weltherrschaft

Ich habe das schon kommen sehen.
Jedes Mal, wenn ich einen Artikel veröffentliche, der aussagt, dass manche Männer* ihr Verhalten ändern sollten, wird der häufiger retweetet, aber vor allem kommen auch mehr angry menz. Von Wie verhalte ich mich möglichst nicht wie ein Arsch?, über Bis zum männlichen* Horizont und nicht weiter und “Gucken, aber nicht anfassen” zu “Warum so traurig/grimmig/schlecht gelaunt?”. Immer das Gleiche: große Zustimmung und unweigerlich die Rächer der Keknechteten, Stimmen der Vernunft, einzige Streiter für das Gute auf dieser Erde: geifernde Männer*.

Denn was ist schlimmer als Street Harassment? Des Street Harassments beschuldigt zu werden.
Was ist genau das Gleiche wie übergriffiges Verhalten? Menschen sagen, dass sie etwas nicht tun sollten. (Es ist schon klar, dass ich Leute zu nix zwingen kann, ne? Lol.)
Außerdem kann man ja so mit keiner mehr reden und sollen die Männer* sich jetzt nen Sack über den Kopf ziehen, damit sie keine* mehr anschauen und jetzt wo man Samenzellen aus weiblichen Embryonen gewinnen kann, werden die Männer* eh ausgerottet¹. DA HABT IHR RECHT. GENAU DAS IST DER PLAN. DER HERRSCHAFT DER ALIEN-FEM-ECHSEN STEHT NICHTS MEHR IM WEG!
Bye bye.

1 Diese Denkweise geht davon aus, dass XX-Chromosomen = weiblich. Das ist natürlich falsch und cis-sexistisch.